Absicherung im Todesfall

So schützen Sie Ihre Liebsten

Zum Beispiel 250.000 € Absicherung für nur 8,46 € Beitrag.

Günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung

Günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung

Risiko­lebens­ver­si­che­rungen: Wann sich Beiträge ändern dürfen


Versicherer, die eine günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung anbieten, werben gewöhnlich mit sehr
niedrigen monatlichen Beiträgen. Vor allem im Vergleich mit kapitalbildenden Lebensversicherungen
erscheint die reine Risikovariante, die nur die Absicherung im Todesfall beinhaltet, daher besonders
günstig. Mehr noch: Erwirtschaftet das Unternehmen Überschüsse, so müssen diese mit dem
Tarifbeitrag verrechnet werden. Eine günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung sollte jedoch nicht nur
allein in Bezug auf den Zahlbeitrag beurteilt werden, die Absicherung im Todesfall bleibt das
wichtigste Kriterium.

 

Auf Nummer sicher gehen: Absicherung im Todesfall


Die Risiko­lebens­ver­si­che­rung dient der Absicherung im Todesfall, sie ist also in erster Linie dazu
bestimmt, der Familie und Angehörigen finanziell zu helfen, wenn dem Versicherungsnehmer selbst
etwas zustößt. Eine günstige Lebensversicherung muss nicht immer die beste sein, denn auf die
garantierte Leistung kommt es in erster Linie an. Ein guter Versicherer macht hierbei keine
Abstriche und zahlt im Versicherungsfall den vereinbarten Betrag. Je höher die Versicherungssumme,
desto höher auch die Prämien. Wem das Wohl seiner Nächsten wichtig ist, für den sollte der Preis
für eine günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung eher von geringerer Priorität sein als der eigentliche
Schutz. Augenmerk sollte auf garantierten Prämien, aber auch garantierten Leistungen liegen.

 

Zahlbeitrag und Tarifbeitrag


Wer eine günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung zur Absicherung im Todesfall sucht, bekommt oftmals die
günstigeren Zahlbeiträge präsentiert. Diese basieren auf den aktuellen Überschüssen und können
sich deutlich unterhalb der Tarifbeiträge bewegen - garantiert sind diese jedoch nicht! Hat sich
die Versicherung verkalkuliert, dann können Versicherer die Zahlbeiträge auf das Niveau der
Tarifbeiträge anheben. Das ist in einem solchen Falle auch notwendig, damit die Versicherungssumme
aufrecht erhalten werden kann. Eine pauschalierte oder vermeintlich günstige
Risiko­lebens­ver­si­che­rung bringt wenig, wenn die Absicherung im Todesfall nicht ausreichend ist.

 

Günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung wird teurer: Möglichkeiten bei Beitragserhöhungen


Der Gesetzgeber hat jedoch Restriktionen erlassen, welche die Anhebung von Prämien betreffen.
Demnach darf sich der Leistungsbedarf nicht nur vorübergehend erhöht haben. Zudem muss die neue Prämie angemessen sein. Angemessen bedeutet, sie muss der versprochenen Leistung, also der
Versicherungssumme, entsprechen. Soll eine Prämienerhöhung durchgeführt werden, kann der
Versicherte wählen, ob er stattdessen lieber eine Reduzierung der Todesfallleistung möchte. In dem
Fall hätte er weiterhin eine günstige Risiko­lebens­ver­si­che­rung, nur mit reduzierter Absicherung im
Todesfall.

 

Das sollten Sie zur Risiko­lebens­ver­si­che­rung unbedingt wissen!

 

Verfasser: Michael Knobloch

Guenstige Risikolebensversicherung

Newsletter

Bestellen Sie jetzt den gratis Newsletter und Sie erhalten regelmäßige News von unseren Experten rund um das Thema Todesfallabsicherung.

Wir mögen Spam genau so wenig wie Sie, Ihre E-Mail-Adresse ist bei uns sicher und Sie erhalten nichts weiter als unseren Newsletter. Hier bestellen

Todesfallabsicherung Newsletter

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an. Kostenlos und unverbindlich.
Oder vereinbaren Sie doch einfach einen Online-Beratungstermin mit einem unserer Experten.

Risikolebensversicherung - Jetzt gratis Angebot anfordernRisikolebensversicherung - Jetzt Online-Beratung vereinbaren


 
Schließen
loading

Video wird geladen...